-Kontrollfahrten
-Praktische Prüfung

Fahrunterricht

Treffpunkte für Fahrstunden werden individuell im ganzen Prüfungsgebiet vereinbart.

In unserem Land gibt es keine vorgeschriebene Mindestzahl von Fahrstunden, die Sie absolvieren müssen, um an die praktische Führerprüfung angemeldet zu werden.

Der Prüfungsumfang ist jedoch sehr gross, so dass es unerlässlich ist, sich bei einem guten Fahrlehrer seriös vorzubereiten. Das Motto für die Anzahl der Fahrstunden lautet bei uns deshalb:

"So wenig wie möglich - so viel wie nötig."


Übung macht bekanntlich den Meister - aber nicht jedermann hat die Möglichkeit, das beim Fahrlehrer Gelernte im privaten Umfeld weiter zu üben. Daher ist es unangepasst sich unter Kollegen an der Anzahl der Fahrstunden zu messen, weil in der Regel nur von denjenigen Fahrstunden gesprochen wird, die bei einem Fahrlehrer absolviert wurden.

Jede Person lernt unterschiedlich schnell. Sie können also nicht davon ausgehen, dass Sie 15 Fahrstunden brauchen werden, nur weil Ihre Kollegin so viele Fahrstunden bis zur Führerprüfung benötigte.